Wie kann ich Zeit sparen? Zeit ist Geld heißt es. Zeit ist sogar noch viel mehr Wert als Geld. Es ist unsere kostbarste Ressource. Verlorenes Geld kann wieder rein kommen. Doch einmal vergangene Zeit ist für immer verloren. Früher waren Lebensmittel knapp, heute ist es Zeit! In diesem Artikel stelle ich Ihnen deshalb die 3 größten Irrtümer über Zeit sparen vor.

Die meisten Menschen versuchen im Alltag Zeit zu sparen. Im Irrglauben dann mehr Zeit zu haben und mehr erledigen zu können. In unserer heutigen Welt sind wir einem gewaltigen Zeitdruck ausgesetzt. Alles soll möglich schnell erledigt werden. Schnell zur Arbeit kommen, schnell essen, um pünktlich zum Treffen zu kommen. Doch so wirklich Zeit sparen tut man nicht.

Jeder Mensch hat 24 Stunden zur Verfügung. Nicht mehr und nicht weniger. Warum sind die einen erfolgreicher als die anderen? Erfolgreiche Menschen investieren anscheinend ihre Zeit viel besser und sind meistens sogar überhaupt nicht gestresst. Wie schaffen diese Menschen das? Muss ich noch härter arbeiten? Muss ich noch fleißiger werden? Noch mehr erledigen? Oder noch mehr Zeit sparen?

Sie können sich 8 Stunden an einem Projekt abrackern und ein mittelmäßiges Ergebnis erreichen. Sie können aber auch nur 2 Stunden am Projekt sitzen und optimale Ergebnisse erreichen. Es kommt also nicht drauf an, wie lange, sondern auf: „Wenn, dann richtig!“

Irrtum Nr. 1: Ich muss Zeit sparen – Das falsche Mindset

“Man verbraucht die meiste damit, dass man Zeit gewinnt.” – John Steinbeck

Alles muss so schnell wie möglich erledigt. Ich muss mich beeilen… Nebenbei kann ich noch das erledigen… Damit ich Zeit sparen kann. Es geht nicht darum alles möglich schnell zu erledigen, weil nicht die Quantität zählt, sondern die Qualität. Es geht darum die unwichtigen Dinge, die wir für wichtig halten, aus unserem Alltag zu streichen.

In der Eile und Hektik des Alltags vergisst man das Wichtigste, wenn man alles schnell erledigt haben will. Fehler sind vorprogrammiert, der Mensch ist einfach keine Maschine.

Wie soll ich dann erfolgreich werden? Ich muss doch Zeit sparen um effektiver und produktiver zu werden?

Lassen Sie sich wirklich Zeit für ihre Aufgaben, versuchen Sie nicht alles schnell zu erledigen. Setzen Sie sich Prioritäten! Erledigen Sie die richtigen Dinge und der Erfolg wird garantiert sein.

Irrtum Nr. 2: Zeit sparen mit Multitasking – Alles gleichzeitig machen

In Zeiten von Facebook und Co. sind wir einer großen Informationsflut ausgesetzt und lassen uns somit auch leichter ablenken. Nebenbei eine Mail verschicken, Status in Facebook posten, den Schreibtisch aufräumen und ach ja da ist ja noch ein wichtiges Telefonat. Immer mehr Menschen versuchen durch Multitasking Zeit zu sparen.

Multitasking bringt uns keinen Zeitgewinn! Im Gegenteil es kostet sogar Zeit. Der ständige Wechsel der Aufgaben überfordert unser Gehirn. Es ist dafür einfach nicht gemacht. Kleine Dinge gleichzeitig zu erledigen schaffen wir noch. Denken Sie mal an Auto fahren. Wenn wir am Steuer sitzen und telefonieren, steigt das Risiko enorm, das wir einen Unfall verursachen. Unser Gehirn kann sich nicht gleichzeitig auf zwei Dinge zu 100% konzentrieren. Entweder telefonieren oder Auto fahren. Durch den ständigen Wechsel brauchen wir mehr Zeit unsere Aufgaben zu erledigen, weil wir uns wieder neu konzentrieren müssen.

Genauso verhält es sich, wenn Sie 2 Aufgaben gleichzeitig erledigen wollen. Die Konzentration auf eine Aufgabe sinkt, dadurch macht unser Gehirn mehr Fehler, wir erreichen keine optimalen Ergebnisse.

Mehrere Dinge gleichzeitig erledigen zu wollen, bedeutet automatisch auch mehr Stress.

Vergessen Sie also Multitasking und streichen Sie alle Versuche so viel wie möglich gleichzeitig erledigen zu wollen. Zeit sparen tun Sie so nicht! Die Fehlerquote steigt und die Konzentrationsfähigkeit nimmt ab.

Konzentrieren Sie sich lieber voll und ganz auf eine Aufgabe. Setzen Sie Prioritäten, eins nach dem anderen.

Irrtum Nr. 3: “Ich habe keine Zeit“

„Ich habe keine Zeit“, viele benutzen diesen Satz als Ausrede oder Grund. Ja, heutzutage ist der Beruf viel stressiger und wir haben viele Verpflichtungen. Doch der Tag hat immer noch 24 Stunden. Es geht darum, diese 24 Stunden sinnvoll und selbstbestimmend zu nutzen. Erfolgreiche Menschen haben auch nur 24 Stunden zur Verfügung, dennoch haben Sie genügend Freizeit und sich nicht dem Zeitdruck des Alltags ausgesetzt.

Bestimmen Sie ihre Zeit selbst, setzen Sie Prioritäten, damit Sie ihren Zielen und Träumen näher kommen. Dinge/Verpflichtungen, die Ihnen nicht wichtig sind, streichen Sie aus ihrem Kalender. Fragen Sie sich wirklich: “Für welche Dinge will ich mehr Zeit im Leben haben?

Vergessen Sie nicht das Paretoprinzip bzw. die 20/80 Regel. In 20% unserer investierten Zeit erzielen wir 80% unseres Ergebnisses. Tun Sie weniger, dafür aber das Richtige, wenn Sie wirklich Zeit sparen wollen!

Was sind Ihre 3 größten Zeitfresser? Hinterlassen Sie hier unten einfach ein Kommentar.